Dr. Margret Müller- Walther    (FÄ für Allgemeinmedizin)                                                    Dr. Katja Fischer  (angestellte FÄ für Allgemeinmedizin)
 


Hyaluronsäure- Therapie

Wozu dient eine Hyaluronsäure- Therapie?

Bei fortgeschrittener Arthrose und bei Gelenksschmerzen hat die Knorpelschicht meistens Ihre Optimale Dämpfungsfunktion verloren. Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sind nur mögliche Beispiele der Beschwerden. Jedoch kann ich Ihnen durch eine Hyaluronsäure- Therapie helfen, die Schmerzen zu lindern und Ihre Bewegungsfreiheit wieder zu erhöhen.

Wie funktioniert eine Hyaluronsäure- Therapie?

Vor der Behandlung führe ich eine gründliche Hautdesinfektion an der betroffenen Stelle durch. Anschließend injiziere ich Ihnen die Hyaluronsäure direkt in die Gelenkhöhle des betroffenen Gelenkes. Als Initialtherapie sind fünf Behandlungen notwendig.




Die Behandlungsdauer beträgt 15 Min.

Die Hyaluronsäure- Therapie wird von Ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

 

<<< zurück